Zum Inhalt springen
Wunschlisten Wagen
0 Artikel

Weihnachts-STEM-Projekte

06 Dec 2023
Christmas STEM Projects

Das Urlaub Saison haben wir von Picobricks einige angefertigt wunderbare MINT-Projekte für Weihnachten! Diese Projekte sollen Kindern auf unterhaltsame und ansprechende Weise grundlegende Konzepte in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen und Mathematik näherbringen. Sie sind perfekt für elementar Niveau und kann leicht angepasst werden Kindergarten Und Vorschule Studenten.

Inhaltsverzeichnis

    Unser erstes Projekt ist ein Memory-Spiel mit LED Lichter. Diese DIY-Aktivität macht nicht nur Spaß, sondern hilft auch dabei, die kognitiven Fähigkeiten und das Gedächtnis von Kindern zu verbessern. Es ist ein einfach, Anfänger Level-Projekt, das es Kindern ermöglicht, beim Spielen grundlegende Schaltungskonzepte zu erlernen.

    Als nächstes haben wir eine Weihnachts-Countdown-Anzeige. Dieses Projekt ist eine großartige Möglichkeit, Vorfreude auf den Weihnachtstag zu wecken. Es zeigt, wie viele Tage noch bis Weihnachten verbleiben, und verbindet die Freude der Feiertage mit praktischem Zahlenlernen. Es ist frei zu gestalten und kann eine fröhliche Ergänzung für jedes Klassenzimmer oder Zuhause sein.

    Zuletzt unser LDR Das sensorbasierte Projekt „Nacht-und-Tag-Spiel“ ist speziell für Kinder konzipiert, um spielerisch etwas über Lichtsensoren zu lernen. Dieses Projekt ist perfekt für junge Lernende und daher ideal MINT-Projekt zu Weihnachten.

    Alle diese Projekte sind einfach zu machen, frei oder kostengünstig und perfekt für junge Köpfe, die lernen und kreativ sein möchten. Sie fördern nicht nur die Kreativität, sondern fördern auch das spielerische Lernen und sind daher ideal für Kinder Interesse an DIY-Projekten. Tauchen wir also dieses Weihnachten in die Welt der MINT-Fächer ein und sorgen wir dafür, dass das Lernen Spaß macht!

    Hier unsere Ideen für Weihnachtsstimmaktivitäten:

    • Weihnachten RGB-LED Gedächtnis-Herausforderung
    • Weihnachtskunstprojekte
    • Lustiges Tag- und Nachtspiel

    Weihnachts-RGB-LED-Memory-Challenge

    Entdecken Sie den Spaß am Lernen mit unseren ersten Picobricks Weihnachtsprojekt ein Adressierbares RGB-LED-Memory-Spiel! Das MINT-Projekt verbindet die Spannung der Weihnachtszeit mit fesselnden Bildungsinhalten. 

    Das Spiel funktioniert mit a Picobricks verbunden mit einem kreisförmigen RGB-LED-Streifen, der mehrere LEDs enthält. Wenn das Taste Auf den Picobricks gedrückt wird, leuchten kurzzeitig eine zufällige Anzahl an LEDs am Ring auf. Dann ist der Spieler an der Reihe. Verwendung einer Potentiometer, versucht der Spieler, die gleiche Anzahl an LEDs zum Leuchten zu bringen und drückt die Taste, um seine Auswahl zu bestätigen. Je näher die Anzahl der leuchtenden LEDs dem ursprünglichen Muster entspricht, desto höher ist die Punktzahl, die auf einem angezeigt wird OLED-Bildschirm.

    Dieses Projekt macht nicht nur Spaß Memory-Spiel sondern auch eine hervorragende Möglichkeit, Kinder an grundlegende Programmierung und Elektronik heranzuführen. Wir sorgen für das Notwendige Python-Codes und eine Liste der erforderlichen Komponenten, was es zu einem großartigen Produkt macht DIY Aktivität. Kinder können etwas über die LED-Steuerung, den Umgang mit Benutzereingaben und die Punktezählung lernen und dabei ein spielerisches und interaktives Erlebnis genießen.

    Projektdiagramm:

    Projektvideo:

     

    Wie man ... macht?

    Schritt 1:

    Verbinden Sie Picobricks mit Bricks GEHT oder ThonnyPhyton.

    Wenn Sie sich fragen, wie das geht, können Sie diesen Artikel lesen: Wie verwendet man Picobricks?

    Schritt 2: 

    BricksIDE

    Laden Sie den Projektcode herunter und importieren Sie ihn in BricksIDE:

     

    Laden Sie den BricksIDE-Code herunter

     

    Erfahren Sie, wie man es benutzt BricksIDE 

    ThonnyPhyton

    Oder importieren Sie den Projektcode in Thonny Python und führen Sie ihn aus:

    
    von Zeit zu Zeit Schlaf importieren
    vom Maschinenimport-Pin
    von Picobricks Import WS2812
    Importmaschine
    Importzeit
    vom Maschinenimport PWM
    Mathematik importieren
    vom Maschinenimport I2C
    Von Picobricks importieren Sie SSD1306_I2C
    
    pin_button = machine.Pin(10, machine.Pin.IN)
    Zufällig importieren
    Summer = PWM(Pin(20))
    
    def turn():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        Adresse = 0
        für count in range(randTurn):
            Adresse += 1
            ich += 1
            wenn Adresse <= (8):
                ws2812 = WS2812(Adresse, Helligkeit = 1)
                ws2812.pixels_fill(((0), (255), (0)))
                ws2812.pixels_show()
            wenn Adresse > (8) und Adresse <= (16):
                ws2812 = WS2812(Adresse, Helligkeit = 1)
                ws2812.pixels_fill(((0), (0), (255)))
                ws2812.pixels_show()
            wenn Adresse > (16) und Adresse <= (25):
                ws2812 = WS2812(Adresse, Helligkeit = 1)
                ws2812.pixels_fill(((255), (0), (0)))
                ws2812.pixels_show()
            Buzzer.freq(notesList[i])
            Buzzer.duty_u16(100)
            time.sleep((0.05))
            wenn i == (9):
                ich = 0
    
    
        Schlaf(0,25)
        Buzzer.duty_u16(0)
    
    Mathematik importieren
    pot = machine.ADC(26)
    
    def game():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        Spiel beginnen()
        while (pin_button.value()) == (0):
            ws2812 = WS2812((25), Helligkeit = 1)
            ws2812.pixels_fill(((0), (0), (0)))
            ws2812.pixels_show()
            potValue = Round(round( pot.read_u16() - 0 ) * ( 25 - 0 ) / ( 65535 - 0 ) + 0)
            ws2812 = WS2812(potValue, Helligkeit = 1)
            ws2812.pixels_fill(((255), (0), (255)))
            ws2812.pixels_show()
            time.sleep((0.1))
    
    
    def control():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        Score = RandTurn - PotValue
        wenn Punktzahl < 0:
            Punktzahl = Punktzahl * (-1)
        Punktzahl = Runde(Runde( Punktzahl - 0) * (0 - 100) / (25 - 0) + 100)
        drucken (Partitur)
    
    i2c = I2C(0, scl=Pin(5), sda=Pin(4), freq=200000)
    oled = SSD1306_I2C(128, 64, i2c, addr=0x3c)
    
    def OLEDScore():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        oled.fill(0)
        oled.text("{}".format("SCORE:"), 10, 20)
        oled.text("{}".format(score), 80, 20)
        oled.show()
    
    def StartGame():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        oled.fill(0)
        oled.text("{}".format("Trun the "), 0, 10)
        oled.text("{}".format("Potentiometer"), 0, 20)
        oled.text("{}".format("and press"), 0, 30)
        oled.text("{}".format("die Schaltfläche"), 0, 40)
        oled.show()
    
    def start():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        oled.fill(0)
        oled.text("{}".format("Drücken Sie die"), 0, 10)
        oled.text("{}".format("Schaltfläche zu"), 0, 20)
        oled.text("{}".format("Gestartet"), 0, 30)
        oled.show()
    
    def countDown():
        globale Adresse, Punktzahl, cDown, NotesList, RandTurn, PotValue, i, Zähler
        cDown = 10
        für count in range((10)):
            OLEDScore()
            oled.text("{}".format(cDown), 60, 35)
            oled.show()
            cDown -= 1
            time.sleep((1))
    
    
    
    ws2812 = WS2812((25), Helligkeit = 1)
    ws2812.pixels_fill(((0), (0), (0)))
    ws2812.pixels_show()
    NotesList = [261, 293, 329, 349, 392, 440, 493, 261, 293, 329]
    während True:
        randTurn = 24
        Adresse = 0
        ich = 0
        Punktzahl = 0
        Start()
        Zähler = 0
        while counter == (0) und (pin_button.value()) == (1):
            oled.fill(0)
            oled.show()
            ws2812 = WS2812((25), Helligkeit = 1)
            ws2812.pixels_fill(((0), (0), (0)))
            ws2812.pixels_show()
            drehen()
            ws2812 = WS2812((25), Helligkeit = 1)
            ws2812.pixels_fill(((0), (0), (0)))
            ws2812.pixels_show()
            time.sleep((1))
            randTurn = random.randint(1, 25)
            print(randTurn)
            drehen()
            time.sleep((0.3))
            Spiel()
            Kontrolle()
            print(potValue)
            Countdown()
    

    Schritt 3: Genießen Sie Weihnachten

    Jetzt können Sie Ihr Spiel spielen und Ihre Freunde herausfordern.

    Weihnachtsbaum-Lichtprojekt

    Weihnachten ist ohne Baumschmuck undenkbar. In diesem Projekt haben wir einen Baum auf einem 3D-Drucker gedruckt und beleuchtet. So geht's Schritt für Schritt:

    Schritt 1:

    Verbinden Sie Picobricks mit Arduino C.

    Wenn Sie sich fragen, wie das geht, können Sie diesen Artikel lesen: Wie verwendet man Picobricks?

    Schritt 2: Code hochladen

    Hier ist der notwendige Code:

    
    #enthalten
    #include „ACROBOTIC_SSD1306.h“
    #enthalten
    
    #define NOTE_B0 31
    #define NOTE_C1 33
    #define NOTE_CS1 35
    #define NOTE_D1 37
    #define NOTE_DS1 39
    #define NOTE_E1 41
    #define NOTE_F1 44
    #define NOTE_FS1 46
    #define NOTE_G1 49
    #define NOTE_GS1 52
    #define NOTE_A1 55
    #define NOTE_AS1 58
    #define NOTE_B1 62
    #define NOTE_C2 65
    #define NOTE_CS2 69
    #define NOTE_D2 73
    #define NOTE_DS2 78
    #define NOTE_E2 82
    #define NOTE_F2 87
    #define NOTE_FS2 93
    #define NOTE_G2 98
    #define NOTE_GS2 104
    #define NOTE_A2 110
    #define NOTE_AS2 117
    #define NOTE_B2 123
    #define NOTE_C3 131
    #define NOTE_CS3 139
    #define NOTE_D3 147
    #define NOTE_DS3 156
    #define NOTE_E3 165
    #define NOTE_F3 175
    #define NOTE_FS3 185
    #define NOTE_G3 196
    #define NOTE_GS3 208
    #define NOTE_A3 220
    #define NOTE_AS3 233
    #define NOTE_B3 247
    #define NOTE_C4 262
    #define NOTE_CS4 277
    #define NOTE_D4 294
    #define NOTE_DS4 311
    #define NOTE_E4 330
    #define NOTE_F4 349
    #define NOTE_FS4 370
    #define NOTE_G4 392
    #define NOTE_GS4 415
    #define NOTE_A4 440
    #define NOTE_AS4 466
    #define NOTE_B4 494
    #define NOTE_C5 523
    #define NOTE_CS5 554
    #define NOTE_D5 587
    #define NOTE_DS5 622
    #define NOTE_E5 659
    #define NOTE_F5 698
    #define NOTE_FS5 740
    #define NOTE_G5 784
    #define NOTE_GS5 831
    #define NOTE_A5 880
    #define NOTE_AS5 932
    #define NOTE_B5 988
    #define NOTE_C6 1047
    #define NOTE_CS6 1109
    #define NOTE_D6 1175
    #define NOTE_DS6 1245
    #define NOTE_E6 1319
    #define NOTE_F6 1397
    #define NOTE_FS6 1480
    #define NOTE_G6 1568
    #define NOTE_GS6 1661
    #define NOTE_A6 1760
    #define NOTE_AS6 1865
    #define NOTE_B6 1976
    #define NOTE_C7 2093
    #define NOTE_CS7 2217
    #define NOTE_D7 2349
    #define NOTE_DS7 2489
    #define NOTE_E7 2637
    #define NOTE_F7 2794
    #define NOTE_FS7 2960
    #define NOTE_G7 3136
    #define NOTE_GS7 3322
    #define NOTE_A7 3520
    #define NOTE_AS7 3729
    #define NOTE_B7 3951
    #define NOTE_C8 4186
    #define NOTE_CS8 4435
    #define NOTE_D8 4699
    #define NOTE_DS8 4978
    #define REST 0
    
    #SUMMER 20 definieren
    #PIN 6 festlegen
    #define NUMPIXEL 1
    
    Adafruit_NeoPixel Pixel(NUMPIXELS, PIN, NEO_GRB + NEO_KHZ800);
    // Ändere dies, um das Lied langsamer oder schneller zu machen
    int tempo = 140;
    
    
    // Noten der Melodie, gefolgt von der Dauer.
    // eine 4 bedeutet eine Viertelnote, 8 eine Achtzehntelnote, 16 eine Sechzehntelnote usw
    // !!negative Zahlen werden verwendet, um punktierte Noten darzustellen,
    // -4 bedeutet also eine punktierte Viertelnote, also ein Viertel plus ein Achtzehntel!!
    int Melodie[] = {
    
      // Wir wünschen dir frohe Weihnachten
      // Partitur verfügbar unter https://musescore.com/user/6208766/scores/1497501
    
      NOTE_C5, 4, //1
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, NOTE_E5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4,
      NOTE_G5, 4, NOTE_G5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8,
      NOTE_E5, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 4,
      NOTE_A5, 4, NOTE_A5, 8, NOTE_AS5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8,
      NOTE_F5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
    
      NOTE_F5, 2, NOTE_C5, 4, //8
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, NOTE_E5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4,
      NOTE_G5, 4, NOTE_G5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8,
      NOTE_E5, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 4,
      NOTE_A5, 4, NOTE_A5, 8, NOTE_AS5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8,
      NOTE_F5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      HINWEIS_F5, 2, HINWEIS_C5, 4,
    
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 4, //17
      HINWEIS_E5, 2, HINWEIS_E5, 4,
      NOTE_F5, 4, NOTE_E5, 4, NOTE_D5, 4,
      HINWEIS_C5, 2, HINWEIS_A5, 4,
      NOTE_AS5, 4, NOTE_A5, 4, NOTE_G5, 4,
      NOTE_C6, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      HINWEIS_F5, 2, HINWEIS_C5, 4,
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, NOTE_E5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4,
    
      NOTE_G5, 4, NOTE_G5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, //27
      NOTE_E5, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 4,
      NOTE_A5, 4, NOTE_A5, 8, NOTE_AS5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8,
      NOTE_F5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      HINWEIS_F5, 2, HINWEIS_C5, 4,
      HINWEIS_F5, 4, HINWEIS_F5, 4, HINWEIS_F5, 4,
      HINWEIS_E5, 2, HINWEIS_E5, 4,
      NOTE_F5, 4, NOTE_E5, 4, NOTE_D5, 4,
    
      NOTE_C5, 2, NOTE_A5, 4, //36
      NOTE_AS5, 4, NOTE_A5, 4, NOTE_G5, 4,
      NOTE_C6, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      HINWEIS_F5, 2, HINWEIS_C5, 4,
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, NOTE_E5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4,
      NOTE_G5, 4, NOTE_G5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8,
      NOTE_E5, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 4,
    
      NOTE_A5, 4, NOTE_A5, 8, NOTE_AS5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, //45
      NOTE_F5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      HINWEIS_F5, 2, HINWEIS_C5, 4,
      NOTE_F5, 4, NOTE_F5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8, NOTE_E5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_D5, 4,
      NOTE_G5, 4, NOTE_G5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, NOTE_F5, 8,
      NOTE_E5, 4, NOTE_C5, 4, NOTE_C5, 4,
    
      NOTE_A5, 4, NOTE_A5, 8, NOTE_AS5, 8, NOTE_A5, 8, NOTE_G5, 8, //53
      NOTE_F5, 4, NOTE_D5, 4, NOTE_C5, 8, NOTE_C5, 8,
      NOTE_D5, 4, NOTE_G5, 4, NOTE_E5, 4,
      NOTE_F5, 2, REST, 4
    };
    
    // sizeof gibt die Anzahl der Bytes an, jeder int-Wert besteht aus zwei Bytes (16 Bits)
    // Es gibt zwei Werte pro Note (Tonhöhe und Dauer), also gibt es für jede Note vier Bytes
    int Notes = sizeof(melody) / sizeof(melody[0]) / 2;
    
    // Dies berechnet die Dauer einer ganzen Note in ms
    int Wholenote = (60000 * 4) / Tempo;
    
    int divider = 0, noteDuration = 0;
    int random1 = 0;
    int random2 = 0;
    int random3 = 0;
    
    void setup() {
      pinMode(SUMMER, AUSGANG);
      Wire.begin();
      oled.init();
      oled.clearDisplay();
      pixels.begin();
      pixels.clear();
      randomSeed(analogRead(27));
    }
    
    void loop() {
      // iteriere über die Noten der Melodie.
      // Denken Sie daran, das Array ist doppelt so viele Noten (Noten + Dauer)
    
      for (int thisNote = 0; thisNote < Notes * 2; thisNote = thisNote + 2) {
    
        // berechnet die Dauer jeder Note
        divider = melody[thisNote + 1];
        if (Teiler > 0) {
          // Normale Anmerkung, fahren Sie einfach fort
          noteDuration = (wholenote) / Divider;
        } else if (Teiler < 0) {
          // Punktierte Noten werden mit negativen Notenwerten dargestellt!!
          noteDuration = (wholenote) / abs(divider);
          noteDuration *= 1,5; // erhöht die Dauer für punktierte Noten um die Hälfte
        }
    
        // Wir spielen die Note nur 90 % der Dauer und lassen 10 % als Pause übrig
        ton(BUZZER, melody[thisNote], noteDuration * 0,9);
        zufällige Farbe();
        // Warten Sie die angegebene Dauer ab, bevor Sie die nächste Note spielen.
        Verzögerung(noteDuration);
    
        // Stoppen Sie die Wellenformgenerierung vor der nächsten Note.
        noTone(SUMMER);
        zufällige Farbe();
      }
    }
    
    void random_color() {
        random1 = random(1, 255);
        random2 = random(1, 255);
        random3 = random(1, 255);
        pixels.setPixelColor(0, pixels.Color(random1, random2, random3));
        pixels.show();
    }
    

    Schritt 3: 3D-Baum drucken

    Sie können auf die STL-Datei des Baums zugreifen, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken. Mit dieser STL-Datei können Sie den Baum auf einem 3D-Drucker drucken

    Laden Sie die STL-Datei herunter

    Und das ist es. Sie haben jetzt Ihren ganz eigenen beleuchteten Weihnachtsbaum.

     

    DIY-Countdown

    Möchten Sie nicht mit einem selbst erstellten Countdown den Überblick darüber behalten, wie viel Zeit bis Weihnachten bleibt? Lassen Sie uns Schritt für Schritt erklären, wie Sie dieses Projekt erstellen, das Sie auch als Schneekugel verwenden können:

    Schritt 1:

    Verbinden Sie PicoBricks mit BricksIDE oder Arduino C oder.

    Wenn Sie sich fragen, wie das geht, können Sie diesen Artikel lesen: Wie verwendet man Picobricks?

    Hier ist das Projektdiagramm:

    Schritt 2:

    Laden Sie die gewünschten Codes über die Schaltflächen unten herunter und installieren Sie sie auf Ihren PicoBricks.

    MicroPhyton-Codes

    Arduino C-Codes

    MicroBlocks-Codes:

    Schritt 3: Lassen Sie uns 3D-Teile drucken

    Mit den 3D-Druckerdateien, die wir unten mit Ihnen teilen, können Sie die notwendigen Teile für Ihren Countdown von Ihrem 3D-Drucker erhalten.
    Wie, es ist ein DIY-Projekt, nicht wahr :)

    Laden Sie Glühbirnenteile herunter

    Laden Sie Schaltflächenteile herunter

    Schritt 4: 

    Genießen Sie Ihr Weihnachtsfest. Jetzt haben Sie eine Schneekugel, die zählt, wie viele Tage bis Weihnachten sind :)

     

    Weihnachtskunstprojekte

    Möchten Sie Ihren Lieben an Weihnachten nicht ein Konzert mit einem selbstgebauten Klavier geben?

    Das Kunstprojekt ist ganz auf MINT-Aktivitäten abgestimmt und macht jede Menge Spaß. 

    In diesem coolen Projekt erstellen wir eine Klavier-App mit dem Ultraschall-Abstandssensor HC-SR04 und einem Summer Modul, alles aufgepeppt auf PicoBricks. Der Summer gibt je nach den vom Abstandssensor erfassten Signalen unterschiedliche Melodien aus. Es ist, als würde man ein Orchester mit der Hand dirigieren – bewegen Sie sie näher oder weiter vom Sensor weg, und voilà, Sie kreieren Ihre eigenen Melodien! Außerdem sorgen wir dafür, dass es lebendig bleibt, indem wir sowohl die Distanz als auch die Notizinformationen direkt auf dem OLED-Bildschirm blinken lassen. Es ist eine Symphonie aus Technologie und Spaß!

    Lustiges Tag- und Nachtspiel

    Okay, so läuft es ab! Ich werde Sie bitten, den Startknopf zu drücken, um unser Spiel zu starten. Dann machen Sie sich bereit für ein kurzes Nachdenken! Unser OLED-Bildschirm wechselt zwischen NACHT und TAG, jeweils für zwei Sekunden. Hier ist der Haken: Wenn die NACHT auftaucht, müssen Sie den LDR-Sensor wie einen Ninja im Schatten verdecken. Aber wenn es TAG ist? Entdecken Sie diesen Sensor wie die Sonne, die durch die Wolken bricht! Sie haben nur 2 Sekunden Zeit, um Ihren Zug auszuführen, also bleiben Sie wachsam!

    Wenn Sie es schaffen, erhalten Sie für jede treffsichere Reaktion 10 Punkte. Aber ups, wenn du einen falschen Zug machst, ist das Spiel vorbei, mein Freund! Dann hören Sie einen eigenartigen Ton vom Summer, ein bisschen so, als würde er sagen: „Viel Glück beim nächsten Mal.“ Ihr Ergebnis? Auf dem OLED-Bildschirm leuchtet es hell, damit Sie es sehen können.

    Und hey, wenn Sie wirklich bei der Sache sind und 10 richtige Antworten haben und damit die süße 100-Punkte-Marke erreichen, dann machen Sie sich auf einige Fanfare gefasst! Auf dem Bildschirm blinkt ein großes, helles „Herzlichen Glückwunsch“ und der Summer? Es wird Sie mit Noten in allen möglichen funkigen Tönen zum Ständchen bringen, wie Ihre ganz persönliche Siegeshymne!

     

    Das ist es. Wir haben 3 Projekte für Sie entwickelt, damit Sie ein lustiges Weihnachtsfest haben.

    Hoffe du magst sie. Frohe Weihnachten!

    Vorheriger Beitrag
    Nächster Beitrag

    Danke fürs Abonnieren!

    Diese E-Mail wurde registriert!

    Shoppen Sie den Look
    Wählen Sie Optionen

    Bearbeitungsoption

    Habe Fragen?

    Benachrichtigung wieder auf Lager

    Vergleichen

    Produkt ArtikelnummerBewertungBeschreibung Sammlung Verfügbarkeit Produktart Andere Details
    this is just a warning
    Anmeldung
    Einkaufswagen
    0 Artikel
    Same Day Shipping No Extra Costs
    Easy Returns Guarantee Return with Ease
    Secure Checkout Secure Payment